Runder Blick | leichte unschärfe am Rand

Dieses Thema im Forum "PlayStation VR" wurde erstellt von ghostsurfer, 10. Dezember 2017.

  1. ghostsurfer

    ghostsurfer Neuankömmling

    10. Dezember 2017
    Guten Abend liebes Forum,

    seit Freitag habe ich nun auch eine PS VR und bin sehr begeistert.
    Nach der ersten Pause ist mir jedoch aufgefallen, das ich kein Breitbild mehr in der Brille haben, sondern das Gefühl habe durch ein Rohr zugucken. Das VR klappt trotzdem Problemlos.. Nur vom Gefühl her kein Breites Bild sondern eher Rund. Dazu finde ich leider keine Einstellung...
    Ich bin mir eigentlich sicher das ich beim ersten spielen ein breites Bild in der Brille hatte... Keine Ahnung ob das nun Einbildung ist.

    Weiter bekomme ich es nicht hin, das die Schrift komplett klar wird. Wenn ich die Einstellung durchgehe vom Video in der Brille wo am Ende gefragt wird ob alles leserlich ist, habe ich links und rechts ein leichtes schwimmen der Buchstaben (wirkt wie langezogen). Die Mitte der Schrift ist glasklar.
     
  2. Venator

    Venator Neuankömmling

    11. Dezember 2017
    Also grundsätzlich sehe ich auch nie ringsherum vollkommen scharf. Im direkten Sichtfeld ist es immer etwas schärfer bei mir. Es macht aber auch einiges aus, wenn die Brille nur wenige Millimeter verschoben ist auf dem Kopf/ zu nah oder weit weg. Besonders bei Riggs in der "Basis" ist mir das aufgefallen. Bei Farpoint hat man da keinen guten Maßstab. Hier ist alles ein bischen unscharf und manchmal schwer zu lesen.

    Im PS4 Menü sollte aber alles weitgehend sehr scharf sein, bis auf ganz außen.
     
  3. tankrusher

    tankrusher Neuankömmling

    13. Dezember 2017
    Huhu, hab auch seit gestern die Brille und die gleichen Probleme wie ghostsurfer.
    Habe irgendwie das Gefühl, als wenn ich sie einfach nicht schärfer bekomme.
    Alle Einstellungen vorgenommen auch augenabstand gemessen nix wie vorher.
    Selbst das ps4 Menü, ist nicht scharf.
    Vieleicht noch Vorschläge.